Montag, 21. September 2020

 
 

SUCHE
Ehrung des Russland-Deutschen Theaters – Stuttgart 05.12.16
In Stuttgart verlieh das Landesinnenministerium Baden-Württembergs den Russland-deutschen Kulturpreis 2016. Der Hauptpreis ging dieses Jahr an das Russland-Deutsche Theater Niederstetten und die Ehrengabe an den Hamburger Verein der Russlanddeutschen e.V.. Bei diesem Preis handelt es sich um die deutschlandweit höchste Auszeichnung dieser Art und wird vom Patenland der Russlanddeutschen - Baden-Württemberg - zum 10. Mal verliehen. Maria und Peter Warkentin betreiben das Theater seit mehr als 20 Jahren erfolgreich, sie baten Christoph Bergner darum, die Laudatio zu halten. Diesem Wunsch ist er aus besonderer Verbundenheit und Überzeugung gerne nachgekommen. In der Weise wie die Warkentins die Traditionen des russlanddeutschen Theaters der früheren Sowjetunion bewahren und pflegen, leisten sie mit ihrer Arbeit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zur Integration der Aussiedler. Das Theater hatte vor einigen Jahren auch eine Aufführung im Objekt 5 in Halle, wohin Bergner sie eingeladen hatte.
In Stuttgart verlieh das Landesinnenministerium Baden-Württembergs den Russland-deutschen Kulturpreis 2016. Der Hauptpreis ging dieses Jahr an das Russland-Deutsche Theater Niederstetten und die Ehrengabe an den Hamburger Verein der Russlanddeutschen e.V.. Bei diesem Preis handelt es sich um die deutschlandweit höchste Auszeichnung dieser Art und wird vom Patenland der Russlanddeutschen - Baden-Württemberg - zum 10. Mal verliehen. Maria und Peter Warkentin betreiben das Theater seit mehr als 20 Jahren erfolgreich, sie baten Christoph Bergner darum, die Laudatio zu halten. Diesem Wunsch ist er aus besonderer Verbundenheit und Überzeugung gerne nachgekommen. In der Weise wie die Warkentins die Traditionen des russlanddeutschen Theaters der früheren Sowjetunion bewahren und pflegen, leisten sie mit ihrer Arbeit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zur Integration der Aussiedler. Das Theater hatte vor einigen Jahren auch eine Aufführung im Objekt 5 in Halle, wohin Bergner sie eingeladen hatte.
Bergner beglückwünschte auch den langjährigen Vorsitzenden des Hamburger Vereins der Russlanddeutschen, Gottlieb Krune (links), dessen Engagement für seine Landsleute in der Hansestadt ihm aus seiner Zeit als Aussiedlerbeauftragter in guter Erinnerung geblieben ist.
Bergner beglückwünschte auch den langjährigen Vorsitzenden des Hamburger Vereins der Russlanddeutschen, Gottlieb Krune (links), dessen Engagement für seine Landsleute in der Hansestadt ihm aus seiner Zeit als Aussiedlerbeauftragter in guter Erinnerung geblieben ist.
 
< zurück   weiter >

 

CDU Deutschland

cdu_halle.jpg

Evangelische Hochschule für Kirchenmusik  

content_image_006.gif

sv_halle.gif

Erholungsgebiet Petersberg e.V. 

http://www.deutsch-rumaenisches-forum.de/

 


 
 

» Impulse Werbung