Donnerstag, 18. August 2022

 
 

SUCHE
ANERKENNUNG FÜR REGIONALES HANDWERK

Zum 115. Deutschen Fleischer-Verbandstag in Halle überbrachte  Christoph Bergner ein Grußwort.

Nachfolgend lesen Sie seine Pressemitteilung für die Deutsche Handwerkszeitung.

Anerkennung für regionales Handwerk

Als ich vor wenigen Tagen dem 115. Deutschen Fleischerverbandstag in Halle (Saale) als örtlicher Abgeordneter meine Grüße überbringen konnte, war dies ein besonderer Anlass, auf die Veränderungen der letzten 15 Jahre in unserer Saalstadt hinzuweisen. Zu den erfreulichen Entwicklungen dieser Zeit gehört zweifellos die Wiederbelebung des Handwerks. Dass in diesem Jahr die Vertreter der Fleischerinnungen aus ganz Deutschland in Halle zusammenkamen, bedeutet für das gesamte Handwerk in unserer Region eine wertvolle Anerkennung.  Als Vertreter des Bundestages zolle ich dem Fleischerhandwerk und der Arbeit des Fleischer-Verbandes Respekt. Gerade in einer Zeit der Globalisierung der Märkte gilt es traditionelle Formen des Handwerks zukunftsorientiert zu gestalten. Das bedeutet, dass Qualitätsarbeit vom Erzeuger bis zum Kunden gewährleistet werden und Zuverlässigkeit, Beratung und Service für den Verbraucher Priorität haben. Das deutsche Fleischer-Handwerk ist in seiner Produktion Weltspitze. Eigenverantwortung im handwerklichen Tun jedes Einzelnen ist gefragt. Weiterbildung und Fachtagungen sind nicht wegzudenken, wenn man als Fachmann auf dem neuesten Stand stehen will. Nur so kann man im vereinten Europa bestehen. Als Mandatsträger des neuen Bundestages werde ich in Berlin Gelegenheit haben, mich in den Erneuerungsprozess des Landes einzubringen. Und ich erinnere mich, wie gerade wir als CDU-Bundestagsabgeordnete mit der  letzten Regierung diskutiert hatten, als es um die Novellierung der Handwerksordnung ging. Die Meisterpflicht, das Gütesiegel für das Handwerk, ist leider für viele Gewerke weggefallen. Wir haben aber erreicht, dass das Fleischer-Handwerk, als unmittelbarer Dienstleister für den Verbraucher weiterhin seine Qualitätsarbeit durch eine Meisterprüfung bestätigen und untermauern muss.

Christoph Bergner

Bundestagsabgeordneter

 

 
< zurück   weiter >

 

CDU Deutschland

cdu_halle.jpg

Evangelische Hochschule für Kirchenmusik  

content_image_006.gif

sv_halle.gif

Erholungsgebiet Petersberg e.V. 

http://www.deutsch-rumaenisches-forum.de/

 


 
 

» Impulse Werbung