Montag, 25. September 2017

 
 

SUCHE
PLENARREDE – Berlin 28.04.16
Redebeitrag zu einem Antrag der Fraktion BÜNDNIS90/GRÜNE
Redebeitrag zu einem Antrag der Fraktion BÜNDNIS90/GRÜNE "Flüchtlingsschutz und eine faire Verantwortungsteilung in
einer geeinten Europäischen Union", der sich mit den Vorschlägen der Europäischen Kommission
beschäftigte. Sehen Sie hier die Rede im Video: http://dbtg.tv/fvid/6792544
Ausgangspunkt war folgender Antrag: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/082/1808244.pdf
 
Konflikt in Berg-Karabach - Berlin 12.04.16
Über den
Über den "Berg-Karabach-Konflikt: Ursachen der Eskalation und Lösungsansätze" diskutierte Dr. Christoph Bergner am 12. April in Berlin mit Dr. Uwe Halbach, Stiftung Wissenschaft und Politik (Foto links) und Prof. Dr. Otto Luchterhandt, Ostinstitut Wismar e.V. (Foto rechts). Die Moderation hatte der frühere Botschafter in Armenien, Hans-Jochen Schmidt. Der Konflikt um Berg-Karabach zwischen Aserbaidschan und Armenien ist ein Konflikt, bei dem eine Lösung keinen Sieger hervorbringen wird, darin waren sich die Diskutanten einig. In den Räumen der Deutschen Gesellschaft e.V. konnte auf Einladung der Deutsch-Armenischen Gesellschaft vor übervollem Haus sachlich mit dem Publikum diskutiert werden. Das Thema soll auch Gegenstand des nächsten Europa- und außenpolitischen Bürgergespräch Dr. Bergners am Dienstag, 3. Mai in Halle sein: "Vom Genozid an den Armeniern im Osmanischen Reich bis zu den aktuellen Kämpfen um Berg-Karabach - Hintergründe zur aktuellen Konfrontation in einer Konfliktregion". Ort: Gasthof "Zum Mohr" Burgstr. 72, 06114 Halle (Saale) Uhrzeit: 19.00 Uhr Ab 18.00 Uhr gibt es die Möglichkeit, ein Abendbrot einzunehmen. Ihre Rückmeldung zur Teilnahme erbitten wir bis 26.04.2016 per Telefon: 0345-388 08 79 oder per E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
 
Deutsche aus Russland für Demokratie – Halle 09.04.16
"Deutsche aus Russland für Demokratie" – so heißt ein wichtiges und nachahmenswertes Weiterbildungsprojekt unter Federführung der halleschen Landsmannschaft der Deutschen aus Russland. Am Sonnabend, den 9.4. hatte Christoph Bergner als Ideengeber und Projektpate erneut die Ehre, den engagierten Teilnehmern ihre Zertifikate über die erfolgreiche Teilnahme und Ausbildung zum Demokratieberater zu überreichen. Christoph Bergner diskutierte mit den Teilnehmern auch intensiv über die aktuelle politische Situation in unserem Land. Nun beginnt die Arbeit der neu ausgebildeten Demokratieberater in ihren jeweiligen Herkunftsregionen Ostdeutschlands. Weitere Informationen unter: http://www.vdr-lsa.de/9.html
weiter …
 
Versammlung des Fördervereins - Petersberg 30.03.16
Am 30.03. kam der Förderverein Erholungsgebiet Petersberg e.V. unter Leitung seines Vorsitzenden Christoph Bergner zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung zusammen.  Mehr unter: http://www.museum-petersberg.de
Am 30.03. kam der Förderverein Erholungsgebiet Petersberg e.V. unter Leitung seines Vorsitzenden Christoph Bergner zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung zusammen. Mehr unter: http://www.museum-petersberg.de
 
Dialog in der Mitte Europas – Brünn 18.-20.03.16
Das 25. Brünner Symposium diskutierte in diesem Jahr zum Thema: „Wie viel Vielfalt vertragen unsere Gesellschaften? Der Umgang mit Flüchtlingen in historischer und europäischer Perspektive.“ Dazu hatten die Ackermann-Gemeinde, die Bernard Bolzano-Gesellschaft und die Stadt Brünn auch Dr. Christoph Bergner als deutschen Politiker für eine Diskussion eingeladen. Er saß auf dem Podium mit der ehemaligen tschechischen Dissidentin (Charta 77) und heutigen Ombudsfrau Anna Šabatová (Bildmitte), Tomáš Urubek vom Innenministerium Tschechiens, dem Wiener SPÖ-Politiker Al-Rawi und der früheren Politikerin Magdaléna Vášáryová aus Bratislava. Das Programm der Veranstaltung können Sie unter folgendem Link einsehen: http://bit.ly/1Tkn1eR <http://bit.ly/1Tkn1eR>
Das 25. Brünner Symposium diskutierte in diesem Jahr zum Thema: „Wie viel Vielfalt vertragen unsere Gesellschaften? Der Umgang mit Flüchtlingen in historischer und europäischer Perspektive.“ Dazu hatten die Ackermann-Gemeinde, die Bernard Bolzano-Gesellschaft und die Stadt Brünn auch Dr. Christoph Bergner als deutschen Politiker für eine Diskussion eingeladen. Er saß auf dem Podium mit der ehemaligen tschechischen Dissidentin (Charta 77) und heutigen Ombudsfrau Anna Šabatová (Bildmitte), Tomáš Urubek vom Innenministerium Tschechiens, dem Wiener SPÖ-Politiker Al-Rawi und der früheren Politikerin Magdaléna Vášáryová aus Bratislava. Das Programm der Veranstaltung können Sie unter folgendem Link einsehen: http://bit.ly/1Tkn1eR
weiter …
 
Diskussion mit Bürgern aus Halle und dem Saalekreis – Berlin 17.03.16
besuchergruppe17.3.16k.jpgBeim gemeinsamen Abendessen mit einer Besuchergruppe aus Halle in Berlin und dem anschließenden Gespräch mit Christoph Bergner dominierte erwartungsgemäß die Flüchtlingspolitik. Dabei waren dieses Mal Mitglieder der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz, Engagierte aus einer Selbsthilfegruppe im Gesundheitsbereich und einige weitere politisch interessierte Bürger. Darunter auch Wolfgang Fischer, der am Sonnabend mit dem Bürgerpreis „Der Esel, der auf Rosen geht“ von Sparkasse, MZ und neuem theater ausgezeichnet wurde. Herr Fischer repariert gespendete Fahrräder für Flüchtlinge und transportiert auf eigene Kosten gebrauchte Möbel und Hausrat mit Flüchtlingen für Flüchtlinge, die eine eigene Wohnung in der Stadt zugewiesen bekommen.
Beim gemeinsamen Abendessen mit einer Besuchergruppe aus Halle in Berlin und dem anschließenden Gespräch mit Christoph Bergner dominierte erwartungsgemäß die Flüchtlingspolitik. Dabei waren dieses Mal Mitglieder der katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz, Engagierte aus einer Selbsthilfegruppe im Gesundheitsbereich und einige weitere politisch interessierte Bürger. Darunter auch Wolfgang Fischer, der am Sonnabend mit dem Bürgerpreis „Der Esel, der auf Rosen geht“ von Sparkasse, MZ und neuem theater ausgezeichnet wurde. Herr Fischer repariert gespendete Fahrräder für Flüchtlinge und transportiert auf eigene Kosten gebrauchte Möbel und Hausrat mit Flüchtlingen für Flüchtlinge, die eine eigene Wohnung in der Stadt zugewiesen bekommen.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 113 - 128 von 883

 

CDU Deutschland

cdu_halle.jpg

Evangelische Hochschule für Kirchenmusik  

content_image_006.gif

sv_halle.gif

Erholungsgebiet Petersberg e.V. 

http://www.deutsch-rumaenisches-forum.de/

 


 
 

» Impulse Werbung